Kleingärtnerverein Westhagen
Kleingärtnerverein Westhagen

Grünkohl - Chronik

Winterzeit ist Grünkohlzeit

 

Das sagten sich auch die Mitgliedschaft und Vorstand des KGV Westhagen. So kam es, daß die große Westhagener Kleingärtner-Familie im Januar 1981 zum ersten Mal auf Wanderung mit anschließendem Grünkohlessen ging. Die Organisation lag bei dem damaligen Festausschuß. Start war, wie auch noch heute, das Vereinsheim. Nach Wanderung durch den Detmeroder Wald mit Glühweinstationen wurde dann im KGV-Heim Detmerode Grünkohl gegessen. 1982 hat der Festausschuß das Grünkohlessen im eigenen Vereinsheim selbst gekocht und angerichtet, und das für ca. 120 Teilnehmer. Ab 1983 standen die jährlichen Grünkohl-Wanderungen unter einem besonderen Merkmal. Von nun an sollte immer ein Gartenfreund die Wanderroute festlegen und auch für die übrige Organisation sorgen. Als Dank dafür wurde der betreffende Gartenfreund im Anschluß an das Grünkohlessen immer für 1 Jahr zum Grünkohlkönig des KGV Westhagen gekürt.

 

1992 hatte Günther Meier, Grünkohl-König im Jahre 1990 und späterer 2. Vorsitzender, die Idee, eine Lindenallee südlich des Vereinsgeländes zu pflanzen. Alle fanden die Idee gut und so fand die Pflanzaktion unter Beteiligung des Oberbürgermeisters, Herrn Werner Schlimme, den Ortsbürgermeistern, auf dessen Gemarkung der KGV Westhagen liegt, Frau Bärbel Weist von Fallersleben und Herrn Höft von Mörse, sowie Herrn .Locker aus Westhagen und dem Vorsitzenden des Bezirksverbands der Wolfsburger Kleingärtner statt. Es wurden 16 Linden gepflanzt. Gespendet wurden sie von den bis dahin gekürten Grünkohlkönigen, dem Vorstand und Mitgliedern des Vereins sowie vom Oberbürgermeister und den Ortsbürgermeistern. Der erste Baum an der Herzogin-Clara-Straße ist die Spende von Herrn Oberbürgermeister Schlimme. Vorbereitet waren die Pflanzlöcher vom Grünflächenamt, das auch während der Pflanzaktion die Veranstaltung unterstützte. Inzwischen ist die „Grünkohl-Allee“ auf 24 Linden angewachsen.

 

 

 

Die Grünkohlkönige/Grünkohlkönigin des KGV Westhagen

 

         1983 Horst Hohmann

         1984 Herbert Jentsch

         1985 Johannes Wollny

         1986 Heinrich Pagel

         1987 Manfred Hildebrand

         1988 Ernst Stappmanns

         1989 Günter Krüger

         1990 Günther Meier

         1991 Heinz Schott

         1992 Gernot Mueller

         1993 Hardy Ksiazcyk

         1994 Leonhard Paprotzki

         1996 Margot Schmidt

         1997 Horst Riek

         1998 Werner Behrens

         1999 Sebastiano Gambino

         2000 Werner Krempel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingärtnerverein Westhagen e.V.